> Zurück

KTF St.Gallen 2015 - Regen, Schlamm und Kälte

Antony Cyrill 24.06.2015

Für einmal war uns das Wetterglück nicht hold; Dauerregen in Sargans. Bereits bei der Ankunft am Samstagmittag schüttete es aus allen Rohren. Keine angenehmen Bedingungen für das Aufstellen unserer Zelte auf dem Campingplatz, der schon ziemlich unter Wasser stand.

Nichtsdestotrotz starteten wir pünktlich um 15:24 Uhr unseren 3-teiligen Vereinswettkampf traditionellerweise mit der 80m-Pendelstafette; auf der Laufbahn im Stadion. Zehn Turner wurden eingesetzt und erreichten ohne Wechselfehler eine Note von 9.09.

Der zweite Wettkampfteil bestand aus Kugelstossen und Hochsprung. 6 Turner bestritten einen doch eher speziellen Kugelstosswettkampf. Die Kampfrichter versuchten mit Schaufeln die im Schlamm versunkenen Kugeln zu finden. Eine sehr ausgeglichene Mannschaftsleistung führte zu einer Note von 8.22. Im Hochsprung erlebten wir dann den grossen Dämpfer. Nicht alle Athleten konnten bei den schwierigen Bedingungen überzeugen, weshalb nur eine Note von 7.13 resultierte.

Im dritten Wettkampfteil musste nun eine Steigerung erfolgen. Diese glückte uns auch. Im Weitsprung erreichten die vier eingesetzten Turner eine Note von 8.50. Philipp blieb der 6-Meter-Sprung leider ganz knapp verwehrt. Dann folgte ein Novum für den TV Kleinlützel. Zum ersten Mal versuchte man sich an einem Fachtest. Im Fachtest Allround starteten wir mit 6 Athleten. Bei der ersten Übung mit Gobaschlägern und Tennisbällen erreichten wir eine tolle Note; im zweiten Durchgang fehlten uns lediglich 3 Punkte für die Note 10.00. Die zweite Übung mit den Beachball-Schlägern verlief nicht wunschgemäss, dennoch konnte eine gute Note geturnt werden. Insgesamt resultierte im FTA ein Note von 8.96, womit ich sehr zufrieden war.

Mit der Endnote von 25.68 resultierte in der 5. Stärkeklasse der starke 18te Platz von 70 teilnehmenden Turnvereinen. Entsprechend wurde diese Leistung dann auch auf dem Festgelände gefeiert. Trotz Dauerregen erlebten wir ein tolles Turnfest, das jung und alt noch mehr zusammenschweisste.

Besten Dank allen Athleten und Kampfrichtern und speziell Reto für seine zeitaufwendigen Arbeiten an unserer mobilen Musikanlage.

 

Rangliste

Bilder