> Zurück

4. Hallenkorbballrunde in Kleinlützel

Ph. Linder 10.02.2015

Die 4. Hallenkorbballrunde fand in Kleinlützel statt. Als die auswärtigen Spieler unsere Turnhalle betraten, waren sie teilweise geschockt. Unsere Turnhalle ist im Vergleich zu anderen sehr klein. Weiter fielen ihnen auch die herausragenden Betonpfeiler auf. Dass die Körbe auch schräg hingen, wurde somit mit einem Schmunzeln und wenigen Kommentaren akzeptiert.

1. Spiel gegen Nunningen

Der Grössenunterschied der beiden Mannschaften war klar ersichtlich. Folglich wurden bei uns viele schnelle und hohe Pässe gespielt. Durch ein präsentes Auftreten wurden die Abschlüsse der gegnerischen Mannschaft meist verhindert, hingegen wurden selbst viele Abschlüsse gesucht. Dank einigen sicheren Schüssen gerieten wir schon früh in Führung, jedoch eroberten wir auch viele Rebounds. Zur Freude der Jugendreigen, welche unser erstes Spiel mitverfolgten, und auch zugunsten des Torverhältnisses, konnten wir das Spiel erfolgreich mit 11:1 beenden.

2. Spiel gegen Seewen

Das zweite Spiel verlief von Beginn an anders. Die zurzeit erstplatzierte gegnerische Mannschaft erwies rasch, wie ball- und treffsicher sie sind. Wir mussten viel enger stehen, damit keine Lücken entstanden, jedoch auch Weitschüsse verhindern. Wir konnten nach einem Rückstand erfolgreich auf ein 4:4 aufholen. Durch eine 2-Minutensperre war die gegnerische Mannschaft bevorzugt, konnte den Vorteil jedoch nicht ausnutzen, um stark in Führung zu gehen. Wir spielten jedoch teilweise zu hektisch und die gegnerische Mannschaft nutze die Fehlpässe ihrerseits. Schlussendlich unterlagen wir dem Team mit einem knappen 5:6.

Die Hallenkorbballrunde wurde durch ein gemeinsames Biertrinken mit der Mannschaft Seewen beendet.