> Zurück

3. Hallenkorbballrunde

Stich Damian 15.01.2015

3. Hallenkorbballrunde in Himmelried  

Bereits zu Hause wussten wir, dass es ein langer Abend werden würde. Zwischen dem ersten und dem zweiten Spiel hatten wir 4 Spiele Pause! Cyrill wollte uns deshalb eine Wartezeit vor dem ersten Spiel ersparen und hat die Anreise auf die Minute genau geplant (Abfahrt in Breitenbach: 19:52 Uhr J). Trotz einem unplanmässigen Stopp bei einem weltbekannten Anbieter für „Sportlernahrung“ (die mit dem grossen, gelben M), hatten wir genügend Zeit, uns vor dem Spiel noch umzuziehen.  

Spiel 1 gegen Büsserach

Schon in den ersten Minuten hat sich gezeigt, dass sich die seriöse Matchvorbereitung beim gelben Riesen gelohnt hat. Mit einer hervorragenden Chancenauswertung und solider Verteidigungsarbeit konnten wir uns früh einen Vorsprung erarbeiten: Defensiv liessen wir nichts anbrennen und im Angriff gelang es uns immer wieder, mit wenigen, schnellen Pässen gefährlich unter dem gegnerischen Korb aufzutauchen. So konnten wir mit dem komfortablen Stand von 6:0 die Seite wechseln. Dass wir angesichts dieser deutlichen Führung unser Tempo ein wenig heruntergeschraubt haben, wiederspiegelt sich auch im Schlussresultat von 9:4.  

Spiel 2 gegen Erschwil

Uns stand ein junges, ballsicheres Team gegenüber. Das Team aus Erschwil verstand es, den Ball geschickt in den eigenen Reihen zirkulieren zu lassen. Doch genauso gut verstanden wir es, die Räume eng zu machen. Dem Gegner gelang es praktisch nie, sich durch unsere Reihen zu spielen. Es entwickelte sich ein Spiel, das sich zwar zu 90 Prozent in unserer Platzhälfte, jedoch höchst selten unter unserem Korb abspielte. Wir nutzten unsere wenigen Angriffe geschickt aus und konnten unsere Trefferquote aus dem ersten Spiel halten. Nur in den letzten Sekunden wurde es nochmals heikel, als der letzte gegnerische Wurf praktisch mit dem Schlusspfiff noch im Korb verschwand… Doch zum Glück erfolgte der Pfiff eine Zehntelssekunde vor dem Wurf und der vermeintliche Ausgleich zählte nicht mehr. So gewannen wir auch unser zweites Spiel an diesem Abend (Schlussresultat 4:3) und konnten auf einen gelungenen Korbballabend zurückblicken.